Wasseraufbereitung

Lebendiges und klares Wasser. Dieser Effekt wird in Brunnenanlagen nur dann erzielt wenn das Wasser gereinigt und aufbereitet wird. Mit Hilfe unserer Filteranlagensysteme werden Schwimmstoffe, Sedimente usw. kontinuierlich aus dem Wasserkreislauf entnommen. Die Filteranlagen sollten unabhängig vom normalen Umwälzbetrieb im Paralellbetrieb gefahren werden.(Sekundärkreislauf)

 

WasseraufbereitungBei stark kalkhaltigem Wassers ist unbedingt eine Wasserenthärtungsanlage vorzusehen. Der sich im Wasser befindliche Kalk fällt im Umwälzbetrieb aus. Unschöne Ablagerungen im Brunnen oder auf künstlerisch gestalteten Objekten sind die Folge.

 

Zusätzlich ist eine Zugabe von Algenvernichtungsmitteln oder von Entkeimungsmaterial unumgänglich. Damit diese Mittel funktionieren muß der Ph-Wert des Wassers im neutralen Bereich gehalten werden. Die Zugabe dieser Mittel kann manuell erfolgen. Hierzu ist allerdings eine tägliche Kontrolle des Wassers erforderlich.

 

Für den automatischen Betrieb haben wir ein speziell auf die Belange der Springbrunnentechnik abgestimmtes Dosierungs- und Zubehörprogramm zur Pflege und Aufbereitung des Springbrunnenwassers zusammengestellt.

 

 


  Seite zuletzt geändert am: 07.07.2009, 08:38 von Webmaster