Zubehör

Nachspeiseregelung

NachspeiseregelungMess-Sonde mit 10 m Kabel und Zwischenstecker. Sonde hängt in der Zisterne und wird auf der gewünschten Wasserstandshöhe positioniert. Auf der Sonde liegt ein kleiner Strom (5 Volt), der den Wasserwiderstand ermitteln kann und entsprechend wird die Nachspeisung geregelt.

Vorteile:

  • keine Hochspannung im Wasser
  • keine Demontage des Zwischensteckers bei Einbau einer Mauerdurchführung (Sonde passt durch die Kabelöffnung)
  • Zuverlässiger Betrieb, geringe Nachspeisemengen (es wird immer nur 8 sec. nachgespeist)
     

Art.-Nr. 5000800

 

Trinkwassernachspeissung

TrinkwassernachspeisungKomplett montiert.
DIN-gerecht.
Bestehend aus:
Absperrventil
Edelstahl-Flexschlauch 30 cm
Magnetventil mit Netzanschluss
3P Nachspeisetrichter

Art.-Nr. 5000900

 

Fernanzeige ohne Steuerung

Fernanzeige ohne SteuerungZeigt die Wassertiefe in % der max. Wassertiefe über 10 Leuchtdioden an.
Für alle Sammelbehälter geeignet. Kapazitiv messend. Maximal Entfernung zwischen Zisterne und Anzeige 200 m. Robuste langlebige Idustrieelektronik. Integriertes Netzteil für 220 V-Betrieb.

Art.-Nr. 5000100

 

Pneumatische FernanzeigePneumatische Fernanzeige

Universelles, pneumatisches Füllstandsmessgerät. Wasserstandshöhe stufenlos einstellbar von 1 m bis 3 m. Maximale Entfernung zwischen Regenwasserspeicher und Anzeige 50 m.

Art.-Nr. 5000500

       

Mauerdurchführungen

MauerdurchführungDichtet Leitungen an Durchführungsstellen ab. Besteht aus einer 30 mm starken Gummiplatte mit 2 Edelstahlplatten und Verschraubungen. Nicht benötigte Durchführungen sind mit Gummistopfen verschlossen. Ø 16 mm für Leitung Rückspülvorrichtung.

1 x Ø 32, 1 x Ø 16 und 2 Kabel  Art.-Nr. 4000522
1 x Ø 36, 1 x Ø 16 und 2 Kabel  Art.-Nr. 4000521
1 x Ø 50, 1 x Ø 32, 1 x Ø 16 und 2 Kabel  Art.-Nr. 4000517

 

 


  Seite zuletzt geändert am: 07.01.2010, 13:48 von Administrator