Typ DDC

Beschreibung

Umwälzpumpe DDCDDC Gleichstrompumpe

Die Pumpe aus der weltweit ersten serienmäßig produzierten  wassergekühlten Workstation.

  • dauerhaft leise
  • sehr kompakt
  • leistungsstark bei niedrigem Energieverbrauch
  • langlebig, blockiersicher und wartungsfrei
  • Drehzahlregelbar über Spannungsvariation
  • Tacho-Ausgang

 

Anwendung

Die DDC ist die weltweit erste Pumpe, die in serienmäßig produzierten wassergekühlten Workstations eingesetzt wird. Sie eignet sich hervorragend für die Wasserkühlung von Prozessoren und elektronischen Bauteilen. Neben zahlreichen Online-Awards aus dem Wasserkühlungsbereich ist die Laing DDC auch mit dem Innovationspreis Baden-Württemberg 2004 (Dr.-
Rudolf-Eberle-Preis für den Mittelstand) ausgezeichnet. Aufgrund ihrer Baugröße und Leistung lässt sich die DDC auch in einer Vielzahl von Anwendungen einsetzen.


Aufbau

Die DDC ist eine elektronisch kommutierte Kugelmotorpumpe, mit Laufzeiten von deutlich über 50.000 Stunden bei 12 Volt Nennspanung.
Eine konventionelle Welle mit Wellenlagern und Wellendichtungen ist nicht
vorhanden. Das einzig bewegliche Teil an einer Kugelmotorpumpe ist
eine sphärisch geformte Rotor-/Laufradeinheit, die sich auf einer ultraharten, verschleißfesten Keramik-Lagerkugel abstützt. Das Lager ist somit selbstnachstellend. Ein Entstehen von Lagerspiel – und damit eine
Geräuschzunahme ist prinzipbedingt nicht möglich. Die Pumpe bleibt damit über die gesamte Laufzeit leise. Das Lager wird vom Fördermedium direkt geschmiert (Nassläuferpumpe). Eine Wartung entfällt damit. Ein Blockieren der Pumpe ist im Normalfall nicht möglich. Ein sicherer Anlauf ist auch nach längerem Stillstand problemlos möglich.

Angetrieben wird die permanentmagnetische Rotor-/Laufradeinheit von einem Magnetfeld, das vom umliegenden Stator erzeugt wird. Dieser ist komplett um den Rotor herumgebaut, so dass eine aufwendige, separate
magnetische Abschirmung in den meisten Fällen nicht erforderlich ist. Die komplette Pumpe ist sehr kompakt, und mit 38 mm nur wenig höher als der Stator selbst. Das Kugelmotorprinzip ermöglicht einen sparsamen Betrieb mit vergleichsweise hohen Leistungen. Durch Spannungsvariation kann die DDC Gleichstrompumpe einfach und über einen großen Leistungsbereich geregelt werden. Alle medienberührenden Teile sind komplett korrosionsbeständig. Über einen Tachoausgang besteht die Möglichkeit, die Drehzahl der Pumpe direkt abzufragen.

 

Technische Daten

  • Motorbauart Elektronisch kommutierter Kugelmotor
  • Nennspannung 12 V Gleichspannung
  • Leistungsaufnahme siehe Kennlinie
  • Zul. Spannungsbereich 8 bis 13,2 Volt*
  • Fördermedien Wasser, Wasser-/Glykol-Gemische **, sonstige Medien auf Anfrage
  • Max. Systemdruck 150 kPa (1,5 bar)
  • Max. Systemtemperatur 60° C
  • Medienberührende Teile: Edelstahl 1.4571, PPS-GF40, EPDM O-Ringe, Aluminiumoxid, Hartkohle, PA6.6 GF35

 

Leistungskurven

Umwälzpumpe DDC

 

 

 


  Seite zuletzt geändert am: 16.05.2010, 10:50 von Administrator