Typ Druckhalteventile

Dosierpumpenzubehör - Druckhalte- und Überströmventil

Druckhalte- und Überströmventile sind Armaturen für Dosieranlagen. Je nach Aufgabenstellung werden sie zur Erhöhung der Dosiergenauigkeit oder zum Schutz der Anlage gegen zu hohen Druck eingesetzt. Wenn der Zulaufdruck höher ist als der Dosierdruck, ist eine Dosierung ohne Druckhalteventil nicht möglich.

Konstruktion

Die Armaturen sind federbelastete Membranventile mit kleinem Proportionalbereich. Die Federhaube ist bei PVC-/PVDF- und Edelstahl-Ausführung aus PPh.

Druckhalteventil

Dosierpumpenzubehör - Druckhalte- und Überströmventil 1Druckhalteventile sind erforderlich, wenn die Dosierpumpe gegen stark schwankende Systemdrücke, oder aber in drucklose Systeme fördern muss. In dem Fall wäre ohne Druckhalteventil eine unnötige Minderung der Dosiergenauigkeit das Resultat (vornehmlich bei Membran-Dosierpumpen). Im zweiten Fall kann es leicht zur Überförderung kommen, weil das beschleunigte Fördermedium infolge seiner Trägheit ungehindert weiter strömt, obwohl der Förderhub bereits beendet ist. Ebenso würde eine unkontrollierbare Menge strömen, wenn der Zulaufdruck vor dem Saugventil über dem Systemdruck liegt. Hier ist ebenfalls mit dem Druckhalteventil für die Dosierpumpe ein künstlich höherer Systemdruck einzustellen. Ein Druckhalteventil erübrigt sich unter Umständen dann, wenn eine Schlauch-Impfstelle oder eine federbelastete Kugel-Impfstelle Verwendung findet und der dadurch entstehende Gegendruck ausreicht (Öffnungsdruck der Impfstelle)!

Überströmventil

Dosierpumpenzubehör - Druckhalte- und Überströmventil 2Überströmventile dienen als Sicherheitsorgan zum Schutz der Dosierpumpe und der zugehörigen Armaturen und Leitungen. Sie verhindern einen unzulässigen hohen Druckanstieg im förderseitigen System der Dosierpumpe, wie er z.B. auftreten kann, wenn Absperrventile trotz laufender Pumpe geschlossen werden. Sie sollten daher stets eingeplant werden. Überströmventile können aber auch eingesetzt werden, wenn eine Versorgungsleitung, die mit einer Kreiselpumpe beschickt wird, konstanten Druck haben soll. Das Überströmventil läßt alles nicht abgenommene Medium zum Reservoir abströmen.

 

 


  Seite zuletzt geändert am: 24.07.2009, 12:06 von Webmaster