Typ LSC

Selbstansaugende Flachsaugpumpe

Beschreibung

Die Flachsaugpumpen aus der Serie LSC sind als Tauchmotorpumpen konzipiert. Mit diesen Aggregaten kann Wasser komplett abgesaugt werden. Für den Einsatz ist ein Mindestwasserstand von 3 mm notwendig. Durch das hervorragende Absaugvermögen werden diese Pumpen hauptsächlich als Restwasserpumpen eingesetzt. Durch die Mantelkühlung wird die entstehende Motorwärme mit dem Fördermedium abgeführt. Ein integrierter Wärmefühler schützt die Flachsaugpumpen bei nicht eingetauchtem Schlürfbetrieb vor Überhitzung. Flachabsaugung bis 0 mm Restwasserstand sind für die Flachsaugpumpen kein Problem. Die Pumpen müssen vor der Inbetriebnahme mit Wasser gefüllt werden.

Flachsaugpumpe

 

Anwendungsgebiete

  • Leerung von Gullys und Sammelbehältern
  • Entleerung von Kellern, Garagen, Tanks, Schwimmbecken

 

Technische Daten

  • Förderleistung bis zu 220 l/min
  • Förderhöhe bis zu 11 m
  • Max. Eintauchtiefe 20 m
  • Temperatur des Fördermediums: max 40°C
  • Wechselstromausführung: 220-240V, 50Hz
  • Integrierter Thermoschalter
  • Motorleistung 0,4 kW
  • Trockengewicht 14 kg
  • Schutzklasse E

 

Werkstoff

  • Pumpengehäuse: GG20
  • Saugdeckel, Motorgehäuse: Stahblech
  • Laufrad: Gesinterte Legierung
  • Welle: Edelstahl DIN 14024
  • Wellendichtung: Siliziumkarbid im Ölbad

 


  Seite zuletzt geändert am: 04.01.2010, 17:12 von Volkhart Hierner